Sie sind hier: Griechenland Reisetipps & Reisemagazin
Zurück zu: Reisetipps Griechenland
Allgemein: Unser Reisebüro Kontakt Ärzte der Welt Unsere Seiten Impressum AGB Datenschutz

Suchen nach:

Ierapetra

Nach Ierapetra Reisen:

Bilder und Infos überspringen und direkt zu den Ierapetra Reiseangeboten

Zurück zur A bis Z Übersicht der griechischen Orte im Apodixi-Reisemagazin

Ierapetra - Weiter südlich geht es in Europa nicht

Ierapetra hat gut 28.000 Einwohner. Seit dem Zusammenschluss der Ortschaften gehört die Insel Chrisi (auch Gaidouronisi) zur Stadt Ierapetra. Hier, auf Chrisi, befindet sich der südlichste Punkt Europas, Ierapetra ist damit die südliche Stadt Europas. Der Ort hat eine lange Geschichte, die bis in die minoische Zeit reicht. Napoleon soll auf seinem Ägypten-Feldzug in Ierapetra übernachtet haben (das ist allerdings nicht verbürgt). Heute ist die Stadt ein touristischer Anziehungspunkt.

Abbildung: Ierapetra - Die südlichste Stadt Europas

Strände:

Es gibt zwei Stadtstrände. Der östliche besteht aus einem Sand-Kiesgemisch, der westliche (hinter dem Fort und dem Hafen) ist ein Sandstrand.

Abbildung: 6 von 10 -

Kultur:

Die Hauptsehenswürdigkeit der Stadt ist das venezianische Fort Kales. Eine teilweise erhaltene osmanische Moschee ist zu besichtigen und natürlich das Haus, in dem Napoleon übernachtet haben soll. Zum Teil liegen am Straßenrand Relikte aus der Antike der Stadt.

Abbildung: 5 von 10 -

Nachtleben:

Einige Restaurants, Cafés und Bars liegen direkt an der Promenade. Mit Blick aufs Meer lässt es sich hier gut genießen und träumen. Ierapetra ist kein Party-Ort, sondern eher etwas für den gemütlichen Familienurlaub und sehr touristisch geprägt.

Abbildung: 6 von 10 -

Ausflugsmöglichkeiten:

Täglich gibt es von mehreren Anbietern Überfahrten nach Chrisi. Sitia gilt als die romantischste Stadt Kretas, sie liegt in 60 km Entfernung, das entspricht einer Stunde Fahrzeit. Vai-Strand, Europas einziger natürlicher Palmenstrand, ist 85 km entfernt, also in rund 1 ½ Stunden erreichbar. Agios Nikolaos ist 35 km entfernt und in 40 Minuten zu erreichen. Heraklion ist 97 km weit weg, man benötigt etwa 1 ½ Stunden Fahrzeit. Zum Party-Ort Malia ist es 63 km, man ist in einer Stunde da.

Abbildung: 5 von 10 -

Kosten vor Ort:

Tzatziki kostet 2,50€, Gyros Pita ebenfalls 2,50€ und Moussaka 7,00€. Die Preise sind hier normalgeblieben und liegen im griechischen Durchschnitt.

Abbildung: 5 von 10 -

Erreichbarkeit:

Zum Flughafen Heraklion sind es 94 km, damit 1 ½ Stunden Fahrt. Es gibt KTEL-Busverbindungen nach Heraklion und Sitia, allerdings im Vergleich zum Rest Kretas nicht so häufig.

Abbildung: 3 von 10 -

Gesamtfazit:

Hier kann man wunderbar einfach mal Urlaub machen und gerne schon mal eine oder zwei Wochen verbringen. Etwas Kultur ist ja auch noch da.
Empfohlene Aufenthaltsdauer: 7 - 14 Tage

Abbildung: 6 von 10 -

Ierapetra Bildergalerie:

Das Ortszentrum von Ierapetra
Das Ortszentrum von Ierapetra
Cafés am Meer in Ierapetra
Cafés am Meer in Ierapetra
Der kleine Hafen von Ierapetra
Der kleine Hafen von Ierapetra
Das Haus in dem napoleon angeblich übernachtet hat
Das Haus in dem napoleon angeblich übernachtet hat
Der Strand von Ierapetra östlich des Zentrums
Der Strand von Ierapetra östlich des Zentrums
Die Stadtkirche von Ierapetra
Die Stadtkirche von Ierapetra
Der Stadtstrand von Ierapetra mit Sand-/Kies-Gemisch
Der Stadtstrand von Ierapetra mit Sand-/Kies-Gemisch
Die Promenade von Ierapetra
Die Promenade von Ierapetra
Die Insel Chrisi vor Ierapetra
Die Insel Chrisi vor Ierapetra
Blick auf Ierapetra
Blick auf Ierapetra
Venezianisches Fort Kales
Venezianisches Fort Kales
Strand in Ierapetra mit Blick Richtung Osten
Strand in Ierapetra mit Blick Richtung Osten
Der stadtpark von Ierapetra
Der stadtpark von Ierapetra
Überreste der Mosche von Ierapetra
Überreste der Mosche von Ierapetra

Ierapetra Karte:

Ihre Ierapetra Reise:

Charterflüge nach Heraklion finden Sie hier · Linienflüge nach Heraklion finden Sie hier

Urlaub in Ierapetra:

Gehe zu: Sitia Knossos