Sie sind hier: Griechenland Reisetipps & Reisemagazin
Zurück zu: Reisetipps Griechenland
Allgemein: Unser Reisebüro Kontakt Ärzte der Welt Unsere Seiten Impressum AGB Datenschutz

Suchen nach:

Heraklion

Nach Heraklion Reisen:

Bilder und Infos überspringen und direkt zu den Heraklion Reiseangeboten

Zurück zur A bis Z Übersicht der griechischen Orte im Apodixi-Reisemagazin

Heraklion - Der Herzschlag Kretas

Heraklion ist die größte Stadt auf Kreta und die viertgrößte Stadt Griechenlands. Heraklion wird im Griechischen Iraklio gesprochen, diese Variante hört man auch im Deutschen immer öfter. Der mittelalterliche venezianische Name ist Candia. Der Flughafen Heraklion ist nach Athen der am zweithäufigsten frequentierte in ganz Griechenland. Sehenswert sind die sehr gut erhaltenen Festungen aus der venezianischen Zeit und die Bastionen, die um die Altstadt gebaut wurden. In der Altstadt lässt es sich auch in den vielen Cafés, Bars und Restaurants wunderbar entspannen. Weil Heraklion von Touristen sehr geschätzt wird, ist es aber auch etwas überlaufen. Wer möchte, kann dem Grab von Nikos Kazantzakis, dem Autor von Alexis Sorbas, seine Referenz erweisen. Der zentrale Platz in der Altstadt ist der Löwenplatz mit dem venezianischen Löwenbrunnen. Um diesen Platz herum spielt sich das Leben der Stadt ab.

Abbildung: Heraklion - Venezianischer Dom

Strände:

Die beiden Standstrände am westlichen und östlichen Ende sind kaum der Rede wert. Die Strände östlich der Stadt liegen bis einschließlich Gouves in der Einflugschneise des Flughafens. Dagegen sind die westlichen Strände besser. Der allerbeste Strand der Umgebung ist in Bali, das ist 52 km westlich, damit in 50 Minuten erreichbar.

Abbildung: 4 von 10 -

Kultur:

Unbedingt sollte man dem komplett renovierten Archäologischen Museum (Wiedereröffnung August 2013) einen Besuch abstatten, denn es ist das bedeutendste Museum der minoischen Kultur weltweit. Hier muss man den berühmten Stier von Heraklion einfach einmal mit eigenen Augen gesehen haben. Knossos ist auch nur 20 Minuten mit dem Stadtbus entfernt. Die Stadtmauern sind noch so gut wie komplett erhalten. Auch viele Relikte aus der venezianischen Zeit sind hier zu besichtigen. Viele schöne venezianische und neoklassizistische Gebäude wurden wunderbar renoviert, ein Spaziergang durch die Straßen der Stadt lohnt sich. Auch die Festung Koule ist sehenswert. Von dort hat man einen herrlichen Blick über den Hafen. Auch einige bedeutende Ausgrabungsstätten sind hier zu sehen.

Abbildung: 8 von 10 -

Nachtleben:

In Heraklion finden sich sehr viele Restaurants, Cafés und Bars. Besonders in der Altstadt lässt es sich herrlich schlendern und schlemmen. Etwas östlich der Altstadt gibt es aber auch gutes Essen und das etwas günstiger. Party wird in der Altstadt bis sehr spät in die Nacht gefeiert, wer Lust darauf hat, ist hier bestens versorgt. In der Stadt ist auf Grund der vielen Besucher alles ausgesprochen touristisch geprägt.

Abbildung: 8 von 10 -

Ausflugsmöglichkeiten:

Besonders Knossos, die bekannteste minoische Ausgrabungsstätte, ist sehr zu empfehlen. Sie ist nur 6 km entfernt und mit dem Auto in 10 Minuten, mit dem Bus in 20 Minuten zu erreichen. Organisierte Ausflüge gibt es von hier aus auf ganz Kreta. Rethymno mit einer venezianischen Burg liegt in 80 km Entfernung, ist also in 1 ¼ Stunden zu erreichen. Agios Nikolaos ist 63 km, also eine Stunde weit weg. Ierapetra, die südlichste Stadt Europas, liegt in 97 km Entfernung, das sind rund 1,5 Stunden Fahrzeit.

Abbildung: 6 von 10 -

Kosten vor Ort:

Die Preise variieren hier, in der berühmten Altstadt ist alles etwas teurer. Für Tzatziki muss man 3,50€, für Gyros Pita 2,80€ und für Moussaka 8,00€ hinblättern. Außerhalb Altstadt kostet Tzatziki 3,00€, Gyros Pita 2,20 € und Moussaka 7€. Die Preise in der Altstadt liegen über dem griechischen Durchschnitt, auch die Getränkepreise sind hier recht hoch (Bier 0,5 l = 5,00€). Außerhalb der Stadtmauern ist alles viel weniger touristisch und Essen und Getränke sind weitaus günstiger.

Abbildung: 4 von 10 -

Erreichbarkeit:

Der Flughafen Heraklion liegt 3,5 km östlich der Altstadt. Es fahren sehr viele städtische Busse zum Flughafen, Fahrpreis 1,80€. Am Fährhafen östlich der Altstadt befindet sich die größte KTEL-Busstation Kretas. Achtung! Für einige Orte im Süden Kretas gibt es eine andere Busstation im Westen außerhalb der venezianischen Stadtmauer. Häufige Fährverbindungen gehen nach Piräus und auf die Kykladen. Im Winter gibt es aber nur wenige Flüge aus Europa nach Heraklion.

Abbildung: 9 von 10 -

Gesamtfazit:

Heraklion ist einfach eine ganz tolle Stadt mit sehr vielen Sehenswürdigkeiten. Die Stadt besitzt ein internationales Flair mit venezianischer Prägung, ein Besuch lohnt sich auf jeden Fall. Und Knossos ist ein Muss!
Empfohlene Aufenthaltsdauer: 2 - 7 Tage

Abbildung: 8 von 10 -

Heraklion Bildergalerie:

Arsenal der Vitouris Bastion in Heraklion
Arsenal der Vitouris Bastion in Heraklion
Ausgrabungsstätte bei der Katholischen Kirche
Ausgrabungsstätte bei der Katholischen Kirche
Diskus mit unentzifferbaren minoischen Schriftzeichen
Diskus mit unentzifferbaren minoischen Schriftzeichen
Das Grab von Nikos Kazantzakis
Das Grab von Nikos Kazantzakis
Ehemalige Kirche Ag. Markos - heute Pinakothek
Ehemalige Kirche Ag. Markos - heute Pinakothek
Neoklassizistisches Gebäude in Heraklion
Neoklassizistisches Gebäude in Heraklion
Venezianische Loggia - heute Rathaus von Heraklion
Venezianische Loggia - heute Rathaus von Heraklion
In Heraklion gelten Festpreise für Taxen
In Heraklion gelten Festpreise für Taxen
Der berühmte Stierkopf im archäologischen Museum
Der berühmte Stierkopf im archäologischen Museum
Fähre von Heraklion nach Piräus
Fähre von Heraklion nach Piräus
Kirche Agios Titos in Heraklion
Kirche Agios Titos in Heraklion
Westlicher Teil der Stadtmauer von Heraklion
Westlicher Teil der Stadtmauer von Heraklion
Der Löwenbrunnen am gleichnamigen Platz in Heraklion
Der Löwenbrunnen am gleichnamigen Platz in Heraklion
Außerhalb des archäologischen Museums
Außerhalb des archäologischen Museums
Blick von der Festung Koule auf Heraklion
Blick von der Festung Koule auf Heraklion
Die venezianische Festung Koule
Die venezianische Festung Koule
Häuser in der Altstadt von Heraklion
Häuser in der Altstadt von Heraklion
Die Kathedrale von Heraklion
Die Kathedrale von Heraklion
Die kretanische Provinzverwaltung
Die kretanische Provinzverwaltung
Das Dermatas Tor in der Stadtmauer von Heraklion
Das Dermatas Tor in der Stadtmauer von Heraklion

Heraklion Karte:

Ihre Heraklion Reise:

Charterflüge nach Heraklion finden Sie hier · Linienflüge nach Heraklion finden Sie hier

Urlaub in Heraklion:

Gehe zu: Vai - Kreta Elafonisi