Sie sind hier: Griechenland Reisetipps & Reisemagazin
Zurück zu: Reisetipps Griechenland
Allgemein: Unser Reisebüro Kontakt Ärzte der Welt Unsere Seiten Impressum AGB Datenschutz

Suchen nach:

Edessa

Nach Edessa Reisen:

Bilder und Infos überspringen und direkt zu den Reiseangeboten für die Olympische Riviera

Zurück zur A bis Z Übersicht der griechischen Orte im Apodixi-Reisemagazin

Edessa - Die schönsten Wasserfälle Griechenlands

Edessa war in der Antike eine bedeutende Stadt, heute leben hier rund 29.000 Einwohner. Es gibt kaum internationalen Tourismus, aber dafür findet man das typische griechische Leben. Die Attraktion von Edessa sind die Wasserfälle, die rauschend in die Tiefe stürzen. Der größte Wasserfall ist der Karanos mit einer Fallhöhe von 72 Metern. Touristisch sind die Wasserfälle über Stufen und Plattformen erschlossen, sogar einen Weg hinter dem Wasserfall kann man begehen.

Abbildung: Edessa - An der höchsten Stelle fallen die Wasserfälle 70m tief

Strände:

Der nächste Zugang zum Meer ist 80 km entfernt bei Methoni, Pieria. In Methoni beginnt dann die sogenannte Olympische Riviera.

Abbildung: 1 von 10 -

Kultur:

Edessa war die erste Hauptstadt des Makedonischen Königreiches – später waren es Aigai (Vergina) und dann Pella. Von der alten Geschichte zeugen heute nur noch minimale Überreste. Ein makedonisches Museum zeigt Ausstellungsstücke der Volkskunst und historische Trachten. Sehr schöne alte Gebäude aus osmanischer Zeit kann man in der Stadt noch gut erhalten besichtigen.

Abbildung: 3 von 10 -

Nachtleben:

In der Stadt gibt es die typischen Cafés, Bars und Clubs. Weil es kaum Tourismus gibt, richten sich die Restaurants nach den Vorlieben der einheimischen Besucher. Der Ort ist jedenfalls nichts für Nachtschwärmer.

Abbildung: 4 von 10 -

Ausflugsmöglichkeiten:

Ausflüge nach Pella in 47 km Entfernung oder nach Vergina, in 60 km Entfernung sind lohnenswert. Thessaloniki ist 85 km weit weg.

Abbildung: 4 von 10 -

Kosten vor Ort:

Die Kosten vor Ort liegen knapp unter dem griechischen Durchschnitt. Tzatziki wird in den Restaurants ab 3,00€, Gyros Pita ab 2,50€ und Moussaka ab 7,00€ angeboten.

Abbildung: 4 von 10 -

Erreichbarkeit:

Der Flughafen Thessaloniki ist 110 km entfernt, die ungefähre Fahrzeit liegt bei 1,5 Stunden. KTEL-Busverbindungen verkehren regelmäßig nach Thessaloniki. Mit Bussen geht es auch nach Pella/Giannitsa.

Abbildung: 4 von 10 -

Gesamtfazit:

Edessa bietet für einen Griechenlandurlaub mal etwas anderes als Kultur. Die Stadt ist sehr ursprünglich und gemütlich. An dem kleinen Fluss, der die Wasserfälle speist, lässt es sich sehr angenehm in Restaurants entspannen. Edessa ist eine grüne und durch die vielen Wasserfälle ganz besondere Stadt, in der man sich wunderbar erholen kann. Ein Abstecher lohnt sich als auf jeden Fall.
Empfohlene Aufenthaltsdauer: 4 Stunden

Abbildung: 5 von 10 -

Edessa Bildergalerie:

Blick auf die Ebene von Edessa
Blick auf die Ebene von Edessa
Ausgrabungsstätte im Stadtzentrum von Edessa
Ausgrabungsstätte im Stadtzentrum von Edessa
Hinter dem Wasserfall Karanos in Edessa
Hinter dem Wasserfall Karanos in Edessa
Altes Gebäude mit modernen Elementen
Altes Gebäude mit modernen Elementen
Wasserfall Karanos in Edessa
Wasserfall Karanos in Edessa
Kleine Gasse in Edessa
Kleine Gasse in Edessa
Die Kaskaden im unteren Teil der Wasserfälle von Edessa
Die Kaskaden im unteren Teil der Wasserfälle von Edessa
Byzantinische Kirche in Edessa
Byzantinische Kirche in Edessa
Ausgrabungsstätte in der Ebene von Edessa
Ausgrabungsstätte in der Ebene von Edessa

Karte Edessa:

Ihre Edessa Reise:

Charterflüge nach Thessaloniki finden Sie hier · Linienflüge nach Thessaloniki finden Sie hier

Urlaub bei Edessa:

Gehe zu: Serres Giannitsa