Sie sind hier: Griechenland Reisetipps & Reisemagazin
Zurück zu: Reisetipps Griechenland
Allgemein: Unser Reisebüro Kontakt Ärzte der Welt Unsere Seiten Impressum AGB Datenschutz

Suchen nach:

Delphi

Nach Delphi Reisen:

Bilder und Infos überspringen und direkt zu den Delphi Reiseangeboten

Zurück zur A bis Z Übersicht der griechischen Orte im Apodixi-Reisemagazin

Delphi - Schon das Orakel weissagte…

Delphi, wegen seines Orakels im antiken Griechenland berühmt, ist noch heute weltbekannt. Pythia kann zwar nicht mehr befragt werden, aber die Ausgrabungsstätten sind unbedingt sehenswert und gehören zum UNESCO Weltkulturerbe. Der Ort hat eine wunderbare Atmosphäre, er liegt idyllisch in den Bergen, bietet fantastische Ausblicke und ist eine der bedeutendsten Sehenswürdigkeiten in Griechenland.

Abbildung: Delphi - Das Heiligtum der Athene Pronaia

Strände:

Bei Itea in rund 18 km Entfernung, also in 20 Minuten erreichbar, gibt es einen sehr felsigen Strand. Die nächsten schönen Strände befinden sich im Maliakos-Golf in der Meerenge um Euböa (Evia), erst in ca. 100 km.

Abbildung: 2 von 10 -

Kultur:

In der Mythologie war Delphi das Zentrum der Welt. Vor wichtigen Entscheidungen wurde in der Antike immer das Orakel von Delphi befragt. Egal, ob Hochzeit, Krieg, Frieden oder Kolonialisierung – das Orakel wusste Rat. Die Ausgrabungsstätte besteht aus zwei Teilen und ist wunderschön an einem Hang gelegen. Im Hochsommer sollte wegen der Temperaturen aber von einem Besuch abgesehen werden. In dem sehr schönen, modernen Museum können tolle Exponate, unter anderem die Statue des Wagenlenkers von Delphi bewundert werden.

Abbildung: 9 von 10 -

Nachtleben:

In Delphi findet man einige kleine Tavernen und mehrere Bars und Cafés, so dass man einen Abend durchaus nett verbringen kann.

Abbildung: 3 von 10 -

Ausflugsmöglichkeiten:

Delphi ist selbst der Ausflugort. Eine Besonderheit gibt es hier: Der Nachbarort Arachova ist ein sehr gutes und bei den Athenern beliebtes Skizentrum.

Abbildung: 3 von 10 -

Kosten vor Ort:

Obwohl die Stadt ausschliesslich vom Tourismus lebt, sind die Kosten in Delphi sind vollkommen griechischer Durchschnitt. Tzatziki in den Restaurants gibt es ab 2,50€, Gyros Pita ab 2,00€ und Moussaka ab 7,50€.

Abbildung: 5 von 10 -

Erreichbarkeit:

Der Athener Flughafen ist 200 km entfernt, eine Fahrzeit von 2,5 Stunden sollte einberechnet werden. KTEL-Busverbindungen können ab Athen genutzt werden, die zum Teil über Levadia führen. Die meisten organisierten Süd-Griechenlandrundreisen machen in Delphi Station.

Abbildung: 3 von 10 -

Gesamtfazit:

Delphi zu besuchen ist ein absolutes Muss auf einer klassischen Griechenlandrundreise. Der Ort selbst ist sehr angenehm und von einer ganz besonderen Atmosphäre. Man spürt es unwillkürlich: Hier wurde Geschichte geschrieben! Das Museum ist auch wegen seiner Aufmachung ein besonderes Highlight.
Empfohlene Aufenthaltsdauer: 1- 2 Tage

Abbildung: 9 von 10 -

Delphi Bildergalerie:

Darstellung der übrigen Funde der Figur des Wagenlenkers
Darstellung der übrigen Funde der Figur des Wagenlenkers
Das Stadion von Delphi
Das Stadion von Delphi
Das Heiligtum der Athene Pronaia und die umliegende Landschaft
Das Heiligtum der Athene Pronaia und die umliegende Landschaft
Das Heiligtum der Athene Pronaia in Delphi
Das Heiligtum der Athene Pronaia in Delphi
Das Theater von Delphi
Das Theater von Delphi
Das Schatzhaus der Athener in Delphi
Das Schatzhaus der Athener in Delphi
Blick von Delphi auf das Meer
Blick von Delphi auf das Meer
Der mythologische Mittelpunkt der Erde
Der mythologische Mittelpunkt der Erde
Der berühmte Wagenlenker von Delphi im Museum
Der berühmte Wagenlenker von Delphi im Museum
Willkommen in Delphi - Schild mit Handschriftlichen Tipps
Willkommen in Delphi - Schild mit Handschriftlichen Tipps
Die Überreste des Apollo-Tempels in Delphi
Die Überreste des Apollo-Tempels in Delphi

Delphi Karte:

Ihre Delphi Reise:

Charterflüge nach Athen finden Sie hier · Linienflüge nach Athen finden Sie hier

Urlaub in Delphi:

Gehe zu: Meteora Veria