Sie sind hier: Griechenland Reisetipps & Reisemagazin
Zurück zu: Reisetipps Griechenland
Allgemein: Unser Reisebüro Kontakt Ärzte der Welt Unsere Seiten Impressum AGB Datenschutz

Suchen nach:

Chania

Nach Chania Reisen:

Bilder und Infos überspringen und direkt zu den Chania Reiseangeboten

Zurück zur A bis Z Übersicht der griechischen Orte im Apodixi-Reisemagazin

Chania - Fast wie in Italien

Chania ist die zweitgrößte Stadt Kretas. Die sehenswerte Altstadt mit ihren kleinen, verwinkelten Gassen, in denen man herrlich schlendern kann, ist von einer venezianischen Stadtmauer umringt. Hier finden sich auch noch einige traditionelle Handwerksläden. Besonders schön sind der venezianische Hafen und die alte Markthalle in der Nähe. In einer der vielen Bars Kaffee trinken, an den Marktständen entlang bummeln und abends am Hafen in einer Taverne gut essen: Urlaub pur.

Abbildung: Chania - Venezianischer Hafen - nur der Kaffee ist wesentlich günstiger

Strände:

Kleinere Stadtstrände gibt es zwar in Chania, die schöneren lassen sich jedoch ab
Platamona bis Kissamos (Kastelli) finden. Ganz in der Nähe liegt der Strand Stavros. Der hat nicht nur wunderbaren Sand, sondern auch Geschichte für Filmfans, zumindest für alle des Klassikers Alexis Sorbas (Zorbas the Greek), denn hier tanzte Anthony Quinn (Sorbas) mit Alan Bates (Basil), nachdem dessen Seilbahn zusammengebrochen war.

Abbildung: 7 von 10 -

Kultur:

Die Altstadt ist venezianisch geprägt und viele der alten Häuser und Villen sind original restauriert. Ein sehr interessantes Archäologisches Museum befindet sich in einer ehemals katholischen Kirche mit Artefakten von der Antike bis in die venezianische Zeit. Auch viele byzantinische Kirchen können hier bewundert werden. Ebenso sind verschiedene osmanische Denkmäler, wie das Hamam am Hafen zu besichtigen. In den Seitenstraßen finden sich Ausgrabungen alter Häuser, die bis zu 3.500 Jahre alt sind. Die Etz-Hayyim-Synagoge ist eine ehemals katholische Kirche aus dem 14. Jhd., die von den osmanischen Eroberern im Jahr 1670 an die Juden der Stadt übergeben wurde.

Abbildung: 7 von 10 -

Nachtleben:

In Chania gibt es jede Menge Cafés, Bars und Restaurants. Der Ort zieht sehr viele Touristen an – dementsprechend ist auch das Preisniveau. Besonders die Läden und Tavernen am Hafen und in der Hauptstraße „Odos Chalidon“ sind recht teuer. Ein Tipp: In manchen Bars gibt es das Bier der Privatbrauerei „Brink`s“ in Rethymno aus biologischem Anbau – sehr lecker!

Abbildung: 7 von 10 -

Ausflugsmöglichkeiten:

Von Chania aus steht Ihnen für einen Tagesausflug der gesamte Westen bis in die Mitte Kretas zur Verfügung. Dies liegt an den guten KTEL-Busverbindungen und dem gut ausgebauten Straßennetz. Suchen Sie den schönsten Strand der Umgebung? In Elafonisi werden Sie fündig! Sie möchten in der drittgrößten Schlucht Europas wandern? Machen Sie einen Tagesausflug in die Samaria-Schlucht! Sie möchten etwas über die minoische Kultur auf Kreta erfahren? Knossos und Heraklion sich gut erreichbar! Knossos und Heraklion sind Ihnen zu lange her? Besuchen Sie den deutschen Soldatenfriedhof in Maleme.

Mehr Tipps zu Ausflügen oder gar einer Standortrundreise finden Sie hier!

Abbildung: 8 von 10 -

Kosten vor Ort:

Die Kosten liegen hier knapp über dem Durchschnitt. Tzatziki kostet in den Restaurants ab 3,00€, Gyros Pita ab 2,50€ und Moussaka ab 7,50€.

Abbildung: 4 von 10 -

Erreichbarkeit:

Der Flughafen Chania liegt 15 km entfernt, das entspricht einer Fahrzeit von 20 Minuten. Der Ort ist auch der KTEL-Bus-Knotenpunkt für den Westen Kretas. Sehr viele Busse verkehren zwischen Chania und Kissamos (Kastelli) an der Küste entlang. Viele Busse gehen auch nach Rethymon und weiter nach Heraklion. Von Chania aus gibt es auch Fährverbindungen nach Piräus.

Abbildung: 8 von 10 -

Gesamtfazit:

Chania ist wirklich ein toller Ort, aber eben recht touristisch und daher mit auch etwas höheren Preisen. Kultur, Stand und Nachtleben lassen sich hier sehr gut kombinieren. Auf jeden Fall ist die Stadt auch ein guter Ausgangspunkt für eine Standortrundreise.
Empfohlene Aufenthaltsdauer: Mindestens einen Tag für Chania selbst.

Abbildung: 8 von 10 -

Chania Bildergalerie:

Das osmanische Hamam am venezianischen Hafen von Chania
Das osmanische Hamam am venezianischen Hafen von Chania
Eingang zur Etz-Hayyim-Synagoge in der Altstadt von Chania
Eingang zur Etz-Hayyim-Synagoge in der Altstadt von Chania
Das Archäologische Museum von Chania
Das Archäologische Museum von Chania
Der Leuchtturm am venezianischen Hafen von Chania
Der Leuchtturm am venezianischen Hafen von Chania
Die Markthalle von Chania
Die Markthalle von Chania
Altstadtgässchen in Chania
Altstadtgässchen in Chania
Der Chalidon-Platz in Chania bei Nacht
Der Chalidon-Platz in Chania bei Nacht
Restaurant im venezianischen Hafen von Chania
Restaurant im venezianischen Hafen von Chania
Der Stadtstrand von Chania
Der Stadtstrand von Chania
Der Chalidon Platz in Chania mit Blick Richtung Hafen
Der Chalidon Platz in Chania mit Blick Richtung Hafen
Südlicher Beginn der Chalidonstrasse in Chania
Südlicher Beginn der Chalidonstrasse in Chania
Die Kathedrale von Chania
Die Kathedrale von Chania
Ausgrabungsstätte mit 3500 Jahre alten Häuserresten in Chania
Ausgrabungsstätte mit 3500 Jahre alten Häuserresten in Chania
Chania ist durchzogen von kleinen Gässchen
Chania ist durchzogen von kleinen Gässchen
Der westliche teil der Stadtmauer von Chania
Der westliche teil der Stadtmauer von Chania
Impresion aus der Altstadt von Chania
Impresion aus der Altstadt von Chania

Chania Karte:

Ihre Chania Reise:

Charterflüge nach Chania finden Sie hier · Linienflüge nach Chania finden Sie hier

Urlaub in Chania:

Gehe zu: Elafonisi Thessaloniki